New's und InfosStartseiteAnmeldenLogin
ACHTUNG ... bitte lesen !! ... NEUes Layout des Forums ... Klick -> HIER <-
FACEBOOK ... wir sind jetzt mit Facebook verbunden, inkl. 'gefällt mir'-Button ... schreibt eine Email an 'nigecaadmin@groups.facebook.com' und euer Text erscheint in der FB-Gruppe Klick -> HIER <-

Teilen | 
 

 023. Kapitel "Schwangere sind launisch"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Ni.Ge.Ca. - Admin
Administator
avatar

Anzahl der Beiträge : 905
Anmeldedatum : 30.09.08

BeitragThema: 023. Kapitel "Schwangere sind launisch"   Do 27 Mai 2010 - 23:17

Normalerweise sind Schwanger ja dauergeil. Habe ich zumindest gelesen. Bei mir war es das Gegenteil. Als der Bauch anfing zu wachsen, fühlte ich mich nicht mehr attraktiv und Nick bekam das zu spüren. Er durfte mich nicht mehr anfassen.

Die erste Zeit war er noch sehr geduldig, aber irgendwann platzte ihm der Kragen. „Sarah wir fliegen nächste Woche nach Europa und dann sehen wir uns eine Weile nicht mehr. Verdammt nochmal ich will vorher endlich wieder mal Sex haben. Seit drei Monaten warte ich jetzt. Was erwartest du von mir? Ich bin ein Mann ich habe auch Bedürfnisse“ „Nick ich fühle mich fett“ „Scheiße Sarah du bist nicht fett, du bist so schön, du machst mich so heiß mit dem kleinen Babybauch. Wann kapierst du das denn endlich?“ „Morgen vielleicht ja“ Ich gab ihm einen Kuss und ging raus an den Pool.

Ich hörte, wie Nick sauer seine Autoschlüssel nahm, die Türe zuschmiss und mit dem Auto laut davonfuhr.

„Blödmann“ sagte ich und sprang hinein und schwamm zwei Bahnen. Gegen 21 Uhr war Nick immer noch nicht zurück und ich rief auf dem Handy an. Nick drückte mich immer wieder weg. Irgendwann war sein Handy ganz aus. „Arschloch“ sagte ich gereizt. Ich ging irgendwann ins Bett und dachte mir, der wird schon irgendwann wiederkommen.

Also ich aufwachte, war es schon hell. Ich sah neben mich: kein Nick, ich sah auf die Uhr es war 7 Uhr morgens. „Verdammt wo steckst du Nick?“ murmelte ich. Ich ging in die Küche runter und machte mir einen Tee und rief währenddessen auf seinem Handy an. Es war immer noch aus. Ich hörte plötzlich ein Auto die Einfahrt rauf fahren. Es war Nick. Ich ging zur Türe und machte auf. Er stieg aus, die Haare waren etwas zerzaust und er sah schrecklich aus.

„Na der Herr auch mal wieder da? Nick hast du die Nacht durchgemacht?“ fragte ich ihn etwas angesäuert. „Sweety , es tut mir leid, ich liebe dich so sehr“ Nick kam auf mich zu und drückte mich fest an sich. „Hey Nick ich liebe dich doch auch, was ist denn los?“ „Nichts ich liebe dich einfach so sehr, versprich mir, dass du mich nie verlassen wirst“ Ich sah ihn erstaunt an. „Em ja also ich versuch es“ „Sei ernst Sarah. Sag dass du mich nie verlassen wirst“ „Nick wir bekommen ein Baby in 5 Monaten, ich werde dich nicht verlassen“ „Ich liebe dich so sehr“ er drückte mich wieder fest an sich. „Nick ich krieg keine Luft, außerdem stinkst du nach Alkohol aus allen Löchern bäh..los geh duschen“ „Ok ich springe schnell drunter. Sarah, egal was ist, ich möchte, dass du weißt ich liebe dich mehr als mein Leben“ „Ja Nick das weiß ich und jetzt geh duschen und putz dir die Zähne.“ Nick rannte nach oben und ich setzte für ihn Kaffee auf.

„Lustig, was so eine Nacht ohne mich ausmacht“ sagte ich zu mir selbst.

„Kaffee ist fertig, extra stark, für einen starken Säufer“ schrie ich lachend nach oben. „Ich komme gleich“ rief Nick.

Kurze Zeit später kam er die Treppe runter gelaufen. „Jetzt siehst du wieder aus, wie der Mann, den ich geheiratet habe. Mein Traumprinz“ ich gab ihm einen dicken Schmatzer. „Musst du heute wieder ins Studio?“ „Ja wir haben heute das letzte Meeting bevor wir abfliegen. Was hast du heute vor Sweety?“ Nick nahm sich die Tasse Kaffee und setzte sich an den Tresen.

Ich gehe heute shoppen mit Leigh, ich brauche neue Kleidung, mir passt nichts mehr“ Nick sah mich von oben bis unten an. „Du bist so schön Sweety. Du könntest 250 Pfund wiegen und du wärst sexy“ „Na vielen Danke auch, heißt das, ich sehe schon fast so aus oder wie?“ ich sah ihn beleidigt an. „Sweety das sollte ein Kompliment sein“ „Ich habe schon mal gesagt überarbeite sie“ ich ging beleidigt ins Arbeitszimmer und machte den PC an. Nick kam mit der Tasse in der Hand an.

„Was machst du denn da?“ „Emails checken und ich habe mich in einem Backstreet Boys Forum angemeldet. Ist sehr interessant, was die Leute über euch schreiben“ „Wie du hast dich da angemeldet?“ „Ja halt nicht mit richtigem Namen. Ich heiße da Sweety80.“ „Und was kann man da alles machen?“ „Na über euch Fünf diskutieren, Bilder ansehen usw..“ „Bilder? Fotoshootings?“ „Das auch, komm her ich zeige es dir. Ich logg mich mal ein….so siehst du, hier haben Fans selbst gemachte Fotos von euch rein, hier sind wir beide drauf…du kannst ja mal durchklicken wenn du möchtest. Aber erst ruf ich unsere Emails ab….So fertig, du kannst gerne hin. Ich gehe duschen“ „Ok danke Baby."

"Sarah….ich liebe dich“ „Nick wenn man es zu oft sagt klingt es abgedroschen und so als hättest du ein schlechtes Gewissen“ zwinkerte ich ihm zu. „Sweety ich möchte nur, dass du weißt, auch mit dickem Babybauch liebe ich dich!“ „Nick du Schwein, heißt das, er ist jetzt schon so dick? Du hast gestern noch gesagt, er ist nicht dick, er ist klein und süß. Du bist das letzte Nick“ ich lief stinksauer nach oben ins Badezimmer und knallte die Türe zu. „Aaaaaaaaaaa Fraaaaaaaaaaueeeeeeen ich werde irre“ schrie Nick mir nach und schlug die Hände über dem Kopf zusammen.

Ein paar Tage später flog Nick mit den Jungs nach Europa. Ich wollte nicht mitfliegen, weil ich seit der Schwangerschaft unter Flugübelkeit litt. Und noch mal ein Flugzeug vollreihern wollte ich dann doch nicht. Es muss nicht noch mal in der Presse stehen.

Meine Mom wollte für ein paar Tage zu mir kommen und mich betüdeln. Ich konnte es kaum erwarten, denn Mamas wissen immer am Besten, was gegen Wehwehchen hilft.
Nach oben Nach unten
 
023. Kapitel "Schwangere sind launisch"
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Kapitel 1 - Sie sind unter uns
» Kurzvorstellung meiner bisherigen "Schifferl"
» Lipos "einarbeiten" für lange Lebensdauer und gute Leistung
» Briefmarken sind wieder "in"
» "Schullektüren"

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
dreams come true ~ undreamed mystery :: ~ Geschichten ~ :: Geschichten :: "neverending story" :: "neverending story"-
Gehe zu: