New's und InfosStartseiteAnmeldenLogin
ACHTUNG ... bitte lesen !! ... NEUes Layout des Forums ... Klick -> HIER <-
FACEBOOK ... wir sind jetzt mit Facebook verbunden, inkl. 'gefällt mir'-Button ... schreibt eine Email an 'nigecaadmin@groups.facebook.com' und euer Text erscheint in der FB-Gruppe Klick -> HIER <-

Austausch | 
 

 031. Kapitel ""

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Yvonne
Schriftsteller
Schriftsteller
avatar

Anzahl der Beiträge : 12143
Alter : 41
Anmeldedatum : 01.11.08

BeitragThema: 031. Kapitel ""   Fr 28 Mai 2010 - 18:05

Drei Tage später wurde ich entlassen.

Nick´s Anwalt hatte veranlasst, dass jede Zeitung, die ein Bild von Hailey veröffentlicht, eine Strafe in Höhe von 1 000 000 Million zahlen musste. Wir wollten unsere Privatsphäre wahren. Hailey gehörte nur uns. Die Öffentlichkeit, konnte Bilder von uns machen, wie sie wollte, aber Hailey sollte außen vor bleiben. Wir wollten sie schützen, es gibt so viele verrückte Menschen auf der Welt.

Ein paar Wochen später startete die Never Gone Tour. Natürlich waren Hailey und ich mit von der Partie. Wir stellten eine Kinderkrankenschwester ein, die uns auf Tour begleitete. Da ich keine Nanny wollte, weil ich selbst für mein Kind sorgen möchte, wechselten sich Kristin und ich ab. Ich muss zugeben, sie war mir wirklich eine große Hilfe. Und sie übernahm diese Aufgabe wirklich sehr gerne.

Hailey war auch ein sehr pflegeleichtes Baby. Kein Wunder, wenn man von jedem verhätschelt wird.

Die Beziehung zu Nick wurde auf Tour zunehmend schlechter. Seit der Geburt, stritten wir viel, weil ich keine Lust mehr auf Sex hatte. Ich hoffte immer, es würde sich wieder geben. Wir lebten uns immer mehr auseinander. Wir wollten es glaube ich gar nicht, aber wir taten auch nichts dagegen. Hailey war für ihn das Wichtigste. Ich blieb oft außen vor. Was mich sehr eifersüchtig machte. Ich weiß, es ist dämlich, auf seine eigene Tochter eifersüchtig zu sein, aber ich merkte, ich verliere Nick von Tag zu Tag mehr.

Vier Monate nach Haileys Geburt war Nick wieder der Alte. Er zog mit Chris Abends um die Häuser und kam Nachts oft sehr spät nach Hause. Mir war irgendwie seit der Geburt nicht mehr so nach Party zumute. Nick meinte eines Abends zu mir „Wo ist die alte Sarah, die gut drauf ist, die Party macht? Du hast dich so verändert, seit Haileys Geburt. Ich erkenne dich nicht wieder.“ Menschen verändern sich nun mal. Irgendwann ist man im Leben an einem Punkt angekommen, wo man sich überlegt, welche Dinge wichtig sind. Hier in Los Angeles, war ich tagtäglich den Paparazzis ausgeliefert. Ich konnte mich nicht frei bewegen. Ich wollte weg von Los Angeles, am liebsten hätte ich es wie Brian und Leighanne gemacht. Weg vom Rummel, es gäbe nur Nick, Hailey und mich. Aber Nick war noch nicht soweit. Es gibt eben auch Menschen, die ändern sich nicht.
Nach oben Nach unten
 
031. Kapitel ""
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ludwig Revolution: Kapitel 15 & 16
» Das letzte Einhorn - Kapitel 09 - 11
» Tsubasa: Kapitel 026 - 030
» Seelen: Kapitel 26 - 28
» Seelen: Kapitel 47 - 49

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
dreams come true ~ undreamed mystery :: ~ Geschichten ~ :: Geschichten :: "neverending story" :: "neverending story"-
Gehe zu: